Pfahlbauten St. Peter-Ording

Die Pfahlbauten in St. Peter-Ording

Pfahlbau - Sansibar "Arche-Noah"
Pfahlbau - Sansibar "Arche-Noah"

Hoch über dem Wasser stehen sie, trotzen jedem Sturm, jeder Flut: Die Pfahlbauten in St. Peter Ording. An jedem Strandabschnitt sind sie vorzufinden und bieten der Gastronomie, der DLRG und den Sanitäranlagen Schutz vor der (Sturm-)Flut. Die Strandkörbe werden durch zahlreiche Podeste vor dem Salzwasser geschützt.

1911 wurde der erste Pfahlbau in St. Peter Ording errichtet – eine wenig stabile Konstruktion. Heute stehen 15 Pfahlbauten an dem zwölf Kilometer langen Strand, dicke Baumpfähle, die rund fünf Meter tief im Boden verankert und dank Querstreben auch vor Eisschollen gerüstet sind. Die Pfahlbauten sind inzwischen schon zum Wahrzeichen St. Peter-Ordings geworden und erfreuen sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit.