Westerhever - St. Stephanus

Westerhever, St. Stephanus

Westerhever, St. Stephanus
Westerhever, St. Stephanus
  • Gegründet um 1200,
  • Turm 1370,
  • 
Neubau des Kirchenschiffes 1804

Unweit des Außendeiches und der markanten Leuchtturminsel, umgeben von einigen alten Haubargen, liegt auf hoher Warft die Kirche. Man sieht ihr von außen an, daß das Kirchenschiff sehr viel jünger als der Turm ist. Dieser ist der älteste der Landschaft.

Die Lage der Kirche vermittelt am stärksten unter 
den Eiderstedter Kirchen den Charakter der Halligwelt. 
Ihr Inneres birgt den ältesten Taufstein Eiderstedts und damit 
den Kronzeugen für die jahrhundertealte Geschichte der Christen in diesem Land.

Das Altarbild stellt die "Heilige Familie" dar. Es ist die Kopie eines Bildes von Jan van Dyck, gefertigt von Prof. Jacob Alberts, der als der "Entdecker" der Halligwelt gilt, weil er diese zur Vorlage zahlreicher Gemälde gemacht hat. 
Sein Grabstein befindet sich auf der Südseite der Kirche.

Öffnungszeiten: 



ganzjährig

Sollte die Kirche geschlossen sein, erhalten Sie den Schlüssel im Kirchspielkrug bei Familie Lippky.