Vollerwiek - St. Martin

Vollerwiek, St. Martin

Vollerwiek, St. Martin
Vollerwiek, St. Martin

Die Vollerwieker Kirche St. Martin wurde 1113 von Garding aus gegründet und ist ein überwiegend romanischer Backsteinbau mit umgebendem Friedhof. Ihr geschnitzter Klappaltar stammt etwa von 1460, die große Emporenkanzel von 1586/87.

Die Nordempore schmückt ein Gemälde von 1613 mit alt- und neutestamentarischen Szenen. Des Weiteren sind Bauernmalerei-Gedenktafeln von 1759–1779 erhalten. Im 19. Jahrhundert erfolgte eine erhebliche Erweiterung nach Westen hin.

Die Kirche wurde 1977 komplett renoviert.

Öffnungszeiten: 



Ostern - Erntedank 8.00 - 18.00 Uhr