Alte Schule Warmhörn

Cache - Alte Schule Warmhörn

„Also lautet ein Beschluss / dass der Mensch was lernen muss. / Lernen kann man, Gott sei Dank / aber auch sein Leben lang."

Lehrer Lämpel in der alten Schule
Lehrer Lämpel in der alten Schule

Infos

Die reichen Bauernfamilien der Gemeinde Tetenbüll, haben sich im Jahre 1874 eine Schule für die Kinder aus Warmhörn gebaut. Ganz im Stil der Zeit wurde ein zweiflügeliger Backsteinbau mit Schieferdach in Anlehnung an englische Landhäuser errichtet.

Knapp 100 Jahre lang wurden hier Warmhörner Schüler in einem Klassenraum unterrichtet, teilweise sogar 9 Klassenstufen parallel - nach dem Krieg in zwei Schichten pro Tag.

Ende der 60iger wurde die Schule verkauft und eine Firma des Baugewerbes zog ein, hinzu kam u.a. eine Scheune.

2005 kauften die heutigen Besitzer die alte Schule, führten eine Kernsanierung durch und bauten das Gebäude zurück. Die Schule wurde 2006 zum Baudenkmal im Sinne der Denkmalschutzgesetze Schleswig-Holsteins ernannt.

Der Klassenraum ist der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und in Kooperation mit den Landesmuseen Schleswig-Holstein, Schloss Gottorf wurde eine professionelle Sammlung der originalen Schulmaterialien aufgebaut – sie wächst bis heute ...

Im Klassenraum befindet sich eine authentische Sammlung von Lern- und Lehrmaterialien. Sie können sich durch die Jahrzehnte des Lernens in Warmhörn lesen und schauen ...

Zu vielen der Wandkarten gibt es das passende Heft und Buch, gestiftet von ehemaligen Schülern. Das bis heute älteste Stück der Sammlung ist die erste bildliche Darstellung der Schule aus dem Jahr 1876. Der Sohn des damaligen Lehrers Dehn hat sein neues Zuhause gezeichnet.

Besonders hervorzuheben ist auch eine der größten Schreibfeder-Sammlungen, die größtenteils von einer Privatperson gestiftet wurde.

Der Eintritt ist kostenlos.

Hinweise zum Cache unter:

www.geocashing.com